Im Rahmen der 54. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Röntgenologie erhielten Prof. Dr. Ralf Bürgers, Dr. Sebastian Krohn, Tristan Hampe und Alannah Mahler den Förderpreis im Bereich der zahnärztlichen Bildgebung. Das vorgestellte Thema „Die biomechanische Analyse des Kiefergelenks mithilfe eines neuen Real-Time-MRT-Verfahrens“ basiert auf eine MRT-Technik, die am Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie entwickelt wurde. Es ermöglicht unter anderem die Echtzeit-Darstellung von physiologischen, muskelgeführten Bewegungen des Kiefergelenks. Eine genaue Untersuchung von biomechanischen Grundlagen konnte bisher nicht vollständig erfolgen, da Einblicke in den Bewegungsablauf nicht möglich waren.

Die Auswahl der Preisträger erfolgte durch eine Fachjury der Arbeitsgemeinschaft Röntgenologie-eine der ältesten Fachgruppierungen innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund-, und Kieferheilkunde (DGZMK).

 

Wir gratulieren zu dieser Auszeichnung!